TuS Wangen e.V. - Die Vereins-Chronik

Der TuS Wangen e.V. blickt auf eine sehr lange und interessante Vereinsgeschichte zurück

Bereits am 23. August des Jahres 1904 erlebte der Turnverein seine Geburtsstunde und wurde im März 1905 in den Hegau Turngau aufgenommen.

Er überlebte die "Zwangspausen" aufgrund der beiden Weltkriege und hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich sein Angebot an unterschiedlichsten Sportarten erweitert.

Mit seinem Konzept, mit dem der TuS Wangen e.V. neben Kinder- und Jugend-Turngruppen auch auf Gesundheitssport großen Wert legt, ist er auf dem richtigen Weg und versucht, sich immer weiter zu entwickeln.

Heute erfreut sich der Verein aufgrund seines umfangreichen Angebots zahlreicher Mitglieder.

Die Jahre 2011 bis heute
2016 stellte der Verein mit viel Aufwand die Kursbeiträge vom 10er Block auf einen Jahresbeitrag um
Die Jahre 2000 bis 2010
Der TuS Wangen feierte 2004 sein 100-jähriges Vereinsbestehen, das mit einem Mammut Programm das ganze Jahr über gefeiert wurde
Zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts
Erst am 8. Dezember 1957 kam es zu einer Neugründung des Vereins
Erste Hälfte des 20. Jahrhunderts
Ordnung und Strenge mussten sein: "Der Turnwart ermahnt alle Turner um fleißigen Turnbesuch, andernfalls soll Buße gemacht werden"
Die ersten Turnstunden
Das Ganze hatte einen leicht militärischen Charakter nach dem Vorbilde Turnvater Jahns
Gründung des Vereins
Am 23. August des Jahres 1904 erlebte der Turnverein, dem man an der ersten ordentlichen Sitzung den Namen "Jahn" gab, seine Geburtsstunde